Eine Spende, die Leben retten kann

Volksbank Nordhümmling eG übergibt weitere Defibrillatoren

Täglich sterben fast 300 Mitbürger in Deutschland an plötzlichem Herzversagen. Wenn einem Betroffenen innerhalb der ersten fünf Minuten nach einem plötzlichen Herzversagen geholfen wird, sind die Chancen sehr groß, dass er dieses ohne bleibende Schäden überlebt.

Die Volksbank Nordhümmling eG leistet in Zusammenarbeit mit den örtlichen Sportvereinen einen Beitrag dazu, dass in den Gemeinden moderne, mobile Defibrillatoren auffällig und an öffentlichen und gut zugänglichen Standorten angebracht werden. Und das Gute hierbei ist: Jeder kann ohne medizinische Vorkenntnisse sofort Leben retten.

Das Foyer der Bankstellen bietet mit seinem Zugang für die Öffentlichkeit auch außerhalb der Schalteröffnungszeiten die ideale Örtlichkeit. Des Weiteren ist durch die Videoüberwachung dieses wertvolle Gerät vor Diebstahl oder Vandalismus geschützt.

Ein auch für Ortsunkundige deutlich sichtbares Hinweisschild sowie eine zeitnahe Schulung zur fachgerechten Anwendung des „Defi“ sind unerlässlich für dessen Benutzung, wobei man jedoch die Hoffnung hegt, dass dieses Gerät nie gebraucht werden möge.

Zu finden sind die externen Defibrillatoren im Selbstbedienungsbereich in den Volksbank-Filialen der Hauptstelle Börger sowie den Geschäftsstellen in Börgerwald, Börgermoor sowie in der Niederlassung in Esterwegen. Die Gerätestandorte sind durch die Beschilderung mit dem Rettungszeichen gekennzeichnet: Einem weißen Herz und dem Erste-Hilfe-Kreuz auf grünem Hintergrund.

Weitere Defibrillatoren sind in der Sporthalle des Sportvereins DJK Eintracht Börger e.V. sowie im Kabinentrakt vor dem Vereinsheim des Sportvereins Esterwegen e.V zu finden.